Kategorie: 1. Herren

1. Herren bauen Serie aus

Mit einem 94-75 (50-33) Heimsieg gegen den Lokalkonkurrenten TVG Baskets Trier konnte die MJC ihre Serie auf nunmehr 5 Siege in Serie ausbauen.

Dabei sah es zu Beginn der Partie zunächst nach dem erwartet engen Spiel aus.
Durch einen 8-2 Lauf der Gäste musste man wie schon so oft in der Saison einem Rückstand hinterherlaufen.Bis zur Viertelpause konnte das Spiel jedoch ausgeglichen gestaltet werden.

Im 2.Viertel wurden dann die Weichen auf Sieg gestellt.„Wir sind gerade in der Offensive geduldig geblieben und haben unsere Würfe gut herausgespielt“, zeigte sich MJC Coach Warmke zufrieden.

Die 2.Halbzeit begann dabei wieder gut auf der Gästeseite. Durch zwei schnelle Dreier konnte der Rückstand minimiert werden. Auch wurde das Spiel in dieser Phase hitziger.
Ein weiteres Aufbäumen des TVG konnte jedoch immer abgewendet werden, so dass der 5. Saisonerfolg gefeiert werden konnte.

Ein Sonderlob vom Trainer verdiente sich Jannik Maier. „Jannik hat seine steigende Formkurve bestätigt und eine super Leistung in der Defense gezeigt, indem er den gegnerischen Topscorere Lars Hopp über weite Strecken aus dem Spiel gehalten hat“, so Coach Warmke. Die erfolgreichsten Punktesammler auf MJC Seite waren Thomas Henkel (28 Punkte) und Antero Graser (24 Punkte).

Am kommenden Samstag geht es für die erste Herren in Völklingen weiter. Sprungball zur Partie gegen SG Baskes Völklingen / BBC Bous ist um 18:00 Uhr.

1. Herren vor Lokalderby

Am vergangenen Wochenende musste die 1. Herrenmannschaft bei dem bis dato ebenfalls ungeschlagenen TuS Herrensohr antreten. Gegen die enorm heimstarken Saarländer, die in der vergangenen Saison mit Ausnahme eines Heimspiels alle Gegner zu Hause schlagen konnten, wurde es die erwartet schwere Partie. Ohne Christian Hubor, Thomas Spang, Tim Jarre, Lucas Kohler und Max Bretz, der sich im Abschlusstraining eine Wadenverletzung zuzog, gelang dem verbliebenen Team ein guter Start in die Partie (22-14 Ende erstes Viertel). Im zweiten Viertel konnten die Gastgeber, auch bedingt durch Nachlässigkeiten der MJC Herren, das Spiel wieder ausgeglichener gestalten und gingen mit einer 3-Punkte Führung in die Pause. In einer engen zweiten Hälfte setzte sich das Trierer Team am Ende verdient mit 76-69 durch. Getrübt war die Freude allerdings durch die Verletzung von Henrik Konermann, der aufgrund eines gebrochenen Fingers für die kommenden Wochen ausfallen wird. Erfolgreichste Korbschützen waren Antero Graser (21), Thomas Henkel und Henrik Konermann (beide 14).

Am kommenden Samstag steht das Lokalderby gegen die TVG Baskets auf dem Programm. Dabei ist die aktuelle Tabellensituation, in der der Erstplatzierte auf den Achten trifft, völlig irrelevant, da Derbys bekanntlich ihre eigenen Gesetze haben. In dem Spiel kann Coach Warmke wieder auf Christian Hubor zurückgreifen. Hochball im AVG/MPG ist am Samstag um 20.00h. Das verletzungsgeplagte Team hofft auf zahlreiche Zuschauer!

 

1. Herren bauen Serie aus

Mit einem ungefährdeten 89-45 (46:16) Heimsieg gegen den BBC Horchheim konnte die erste Herren ihren dritten Saisonerfolg verbuchen. 

Dabei war es von Beginn an eine klare Partie gegen den Absteiger aus der 2.Regionalliga. Nach einer 21:10 Führung im ersten Viertel, wurden mit einem 19-3 Lauf im 2.Viertel die Weichen schon vor der Halbzeit auf Sieg gestellt. 

Auch in der 2.Halbzeit konnten die Gäste, die ohne ihren verletzungsbedingt fehlenden Leistungsträger Antonio Tarzikhan anreisten, kein Viertel mehr gewinnen, so dass der 2.Heimsieg eingefahren wurde.  

„Wir haben unser internes Ziel, mit einer 3-0 Bilanz in die Herbstferien zu gehen erreicht, dürfen uns jetzt jedoch nicht ausruhen. Es stehen mit dem schwierigen Auswärtsspiel in Herrensohr und dem Stadtderby gegen die TVG Baskets 2 wichtige Spiele an“, so MJC Coach Andreas Warmke.

Erfolgreichste Werfer auf MJC Seite waren Antero Graser und Tobias Romann mit jeweils 13 Punkten. 

Nach einer 3 wöchigen Pause geht es am 21.10.2018 um 17:00 Uhr für die erste Mannschaft mit der Auswärtspartie in Herrensohr weiter.

1. Herren – Mit einem blauen Auge davon gekommen

Dank eines überzeugenden Schlussviertels setzte sich die 1. Herrenmannschaft in ihrem Auswärtsspiel bei der DJK Nieder-Olm mit 76:84 (43:38) durch.
Lange sah es aber nicht nach einem Erfolg in Rheinhessen aus. „Wir waren über drei Viertel nicht dazu in der Lage unseren Gameplan umzusetzen. Durch teils haarsträubende individuelle Fehler erlitten wir immer Rückschläge,“ so Coach Andreas Warmke. Erst in der 37. Spielminute konnte die MJC erstmals mit 72:73 in Führung gehen. Die Führung wurde dann auch bis zum Schlusspfiff nicht mehr abgegeben, so dass der zweite Saisonerfolg verbucht werden konnte.
Die erfolgreichsten Werfer auf MJC Seite waren Henrik Konermann (24 Punkte)  und Antero Graser (18).

Am kommenden Wochenende kommt es zum Duell mit dem Absteiger aus der 2.Regionalliga BBC Horchheim. Sprungball zur Partie ist am Samstag um 20:00 Uhr in der MPG/AVG – Halle.

1. Herren startet in Oberligasaison

Am kommenden Samstag um 20h empfängt die neu formierte 1. Herrenmannschaft zum Saisonauftakt der Oberliga die SG Saarlouis/ Dillingen 2 in der AVG/ MPG Halle.

Die Mannschaft, in der es nach der vergangenen Saison sowohl auf der Trainerposition als auch in der Mannschaft Veränderungen gab, peilt nach der erfolgreichen Rückrunde der Vorsaison, die man als bestes Rückrundenteam abschloss, eine Platzierung unter den ersten drei Teams an.

Auf der Trainerposition hat für die neue Saison Andreas Warmke das Ruder übernommen, der die Nachfolge von Jens Holzhäuser antritt. Andreas, der auch im Besitz einer A-Trainerlizenz ist, war bis zuletzt beim Deutschen Basketball Bund als Assistenztrainer bei den U-18 und U-15 Nationalmannschaften tätig und fungierte zuvor im Jugendbereich der BIS Baskets Speyer als Coach der JBBL bzw. NBBL Teams.

Auch im Kader gab es größere Veränderungen, die die Qualität des Kaders nochmals erhöht haben. So werden in der kommenden Saison Thomas Henkel (Gladiators Trier), Nicolas Ensch (Conlog Baskets Koblenz), Lucas Kohler (BBC Horchheim), Niels Dahlem (TuS Treis-Karden), Thomas Spang (Trimmelter SV), Tobias Romann, Dominik Henter (TG Konz) und Henrik Konermann (TG Konz) erstmals bzw. wieder im MJC-Trikot spielen.

Thomas Henkel, der noch bis April für die Gladiators Trier aktiv war, ist mit Sicherheit einer der Schlüsselspieler, der der Mannschaft mit seiner Erfahrung und seinen Scorer Qualitäten enorm weiterhelfen wird. Er war in der Vergangenheit bereits in der Jugend und in der Oberliga für die MJC aktiv.

Nicolas Ensch kehrt nach einjährigem Gastspiel bei dem Regionalligateam Conlog Baskets Koblenz zur MJC zurück, für die er, wie Thomas auch, bereits zuvor in der Jugend und im Herrenbereich spielte. Mit einem sehr guten Wurf von außen und den gesammelten Erfahrungen in Koblenz stellt er eine wichtige Bereicherung für das neue MJC Team dar.

Wie bei Nicolas verhält es sich auch bei den beiden anderen Rückkehrern aus dem Koblenzer Raum. Sowohl Lucas Kohler, der von dem Regionalligisten BBC Horchheim zurückkehrt, als auch Niels Dahlem, der während seines Studiums bei Treis-Karden in der Oberliga aktiv war, sind ehemalige MJCler. Während Lucas bereits eine Alternative für den Saisonstart ist, befindet sich Niels nach einer schweren Knieverletzung noch im Trainingsaufbau und wird im Verlauf der Saison noch in den Spielbetrieb einsteigen.

Tobias Romann war ebenfalls in der MJC als Jugendlicher aktiv und Mitglied des damaligen TBB Junior Teams der NBBL-Saison 2013/14. Er war studienbedingt im letzten Jahr in Hannover und kehrt nun nach Trier zurück.

Thomas Spang, der vom Trimmelter SV zur MJC kommt, verstärkt die Center-Garde der MJC. Er hat schon mehrere Jahre in der Ober- und Landesliga gespielt und wird der Mannschaft durch seine Präsenz unter den Körben weiterhelfen.

Mit Dominik Henter und Henrik Konermann kehren zwei erfahrene Spieler zur MJC zurück, die in den vergangenen beiden Jahren in der Bezirksliga bei der TG Konz spielten. Beide waren zuvor bereits für die MJC in Landesliga- und Oberligateams im Einsatz. Während Henrik von Berufs wegen in den vergangen Jahren kürzer getreten ist und es jetzt nochmal wissen möchte, war Dominik als Spielertrainer bei der TG Konz voll eingebunden.

Weiterhin zählen kann Coach Warmke auf die vom letzten Jahr verbliebenen und seit Jahren loyalen Leistungsträger wie Kapitän Christian Hubor, Max Bretz und Antero Graser sowie die schon im Vorjahr starken Youngster Tim Jarre, Jannik Meier und Nino Haas. Darüber hinaus gehören mit Christopher Morbach und Friedemann Fruböse zwei Nachwuchsspieler zum Kader, die in erster Linie in der Landesliga zum Einsatz kommen werden.

Nicht mehr zur Verfügung stehen die beiden Jugendspieler Finn Heyd und Justus Schuh, die sich der SG Saarlouis/Dillingen angeschlossen haben.

Im Rahmen der seit Juli laufenden Vorbereitung konnten die Neuzugänge gut integriert werden. Die beiden Testspiele gegen bewusst stärker gewählte Gegner wurden zwar mit 62 – 105 gegen die Conlog Baskets Koblenz (1.Regionalliga) und 76 – 88 gegen BBC Arantia Larochette (1.Liga Luxemburg) verloren, lieferten jedoch wichtige Erkenntnisse für den Trainer.

Für das Spiel am Samstag gegen die SG Saarlouis/ Dillingen 2 stehen Antero Graser und Dominik Henter aus privaten Gründen nicht zur Verfügung. Coach Warmke kann aber nach einer verletzungsfreien Vorbereitung auf den gesamten restlichen Kader zurückgreifen.

Da die Regionalliga Saison erst nächste Woche beginnt, kann es sein das die 2. Mannschaft der SG Saarlouis/ Dillingen verstärkt mit Spielern der Regionalliga Mannschaft in Trier aufläuft. Unabhängig davon möchte das MJC Team den Heimvorteil ausnutzen und mit einem Sieg in die Saison starten.

Weitere Infos zum Kader, dem Spielplan und der Tabelle sind auf der Homepage unter „Teams – Herren – 1. Herren“ verfügbar.