Schlagwort: U16W

10. Saisonspiel U16W gegen BBC Horchheim

Am Samstag den 22.12. bestritt die weibliche U16 das letzte Saisonspiel im Jahr 2018 gegen den viertplatzierten BBC Horchheim. Obwohl einige Spielerinnen wegen Verletzungsgründen ausfielen oder nur im äußersten Notfall spielen sollten, konnten wir mit zehn mehr oder weniger einsatzfähigen Spielerinnen antreten. Vielen Dank hier nochmal an Nele und Amelie aus der U14 für ihre Aushilfe. Auch wenn wir in diesem Spiel etwas mehr gefordert wurden, konnten wir uns schon bis zur Halbzeit mit 55:25 deutlich absetzen und gewannen letztendlich das Spiel mit 93:51. Leider blieben wir auch in diesem Spiel nicht vom Verletzungspech verschont, so dass wir in den letzten Minuten nur noch fünf einsatzfähige Spielerinnen hatten. Wir hoffen, dass wir mit diesem Jahr auch die zahlreichen Verletzungen abschließen können und wir gesund und komplett erfolgreich ins neue Jahr starten.

9. Saisonspiel gegen BBC Anhausen-Thalhausen

Achter Saisonsieg!
Am 16.12.2018 fand das vorletzte Saisonspiel im Jahr 2018 der weiblichen U16 in Anhausen statt. Dort traten wir nur zu siebt an. Zur Halbzeit lag das weibliche U16 Team der MJC mit 51:13 Punkten vorne. In der zweiten Halbzeit fingen sie an konzentrierter zu spielen, weswegen sie sich gute Chancen erspielen und diese auch nutzten. Die zwei größten Spielerinnen des Trierer Teams, Lara Kahmann und Elisabeth Tenbusch, konnten auf Grund von Verletzungen nicht spielen. Dennoch haben sich die Mädels sehr gut geschlagen. Das U16 MJC Team gewann das Spiel deutlich mit 111:24 gegen Anhausen-Thalhausen. Im Großen und Ganzen war dies ein sehr gutes Spiel bei dem die U16 Mädels starke Leistungen zeigten.

7. Saisonspiel der U16W gegen TVG Trier

Am 24.11.18 erwarteten die MJC U-16 Mädchen den TVG Baskets Trier für ihr zweites Spiel. Trotz der zahlreichen Bemühungen des TVGs waren die Mädchen des MJCs ihnen überlegen und somit lag der Habzeitstand bei 59:16 für die Heimmannschaft. Letztendlich hatte das Spiel schlechte als auch sehr gute Phasen womit das Spiel am Ende 118:33 für den MJC Trier ausging. Schlussendlich war es ein sehr gutes Spiel.

Nachtrag 4. Saisonspiel der U16W gegen Speyer/Schifferstadt

Am Samstag den 3.11.2018 spielte die weibliche U-16 ihr Heimspiel gegen den SG Towers Speyer/ Schifferstadt.
Auch die Gegnerinnen aus Speyer hatten sich im Vergleich zur letzten Saison verbessert. Trotz vieler krankheitsbedingter Ausfälle gelangen den Trierer Mädchen ein guter Einstieg ins Spiel, wodurch sie ihre Führung mit 53:25 bis zur Halbzeit ausbauten. Auch die zweite Halbzeit gewannen die Mädchen der MJC deutlich mit 55:16.
Somit konnten die U-16 Mädels auch ihr 4. Saisonspiel mit 108:41 für sich entscheiden.

 

6. Saisonspiel der U16W gegen SC Lerchenberg

Am Sonntag, den 18.11 haben die U-16 Mädchen den SC Lerchenberg empfangen. Obwohl viele noch mit Erkältung zu kämpfen hatten, konnten wir endlich wieder mit 11 Spielerinnen antreten. Trotz anfänglichen Schwierigkeiten im ersten Viertel hat sich die Mannschaft ins Spiel gekämpft und führte zur Halbzeit dann mit 37:11. In der zweiten Halbzeit spielten sie konzentrierter und konnten vor allem durch ihre verbesserte Verteidigung die Führung bis zum Schluss auf 92:31 ausbauen.

5. Saisonspiel der U16W gegen TV Oppenheim.

Am Sonntag den 11.11  trafen die U-16 Mädchen auf den TV Oppenheim. Leider fielen viele Spielerinnen krankheitsbedingt aus, womit das Team nur mit 7 Spielerinnen antrat. Trotz dieser geringen Anzahl an Spielerinnen spielten sie gut als Team zusammen. Bereits in der Halbzeit führten wir mit 19:60 Punkten. Trotz vieler kleiner Fehler und zahlreichen Verletzungen während des Spiels gewannen wir mit 122:37 Punkten.

3. Saisonspiel der U16W gegen BBC Horchheim.

Gute Vorstellung in Koblenz

Am 28. Oktober 2018 spielten die U-16 Mädels gegen den BBC Horchheim.
Die Horchheimer Mädchen hatten sich deutlich verbessert und traten mit einer starken Mannschaft gegen die MJC Mädchen an. Dennoch lagen die Mädels der MJC in der Halbzeit mit 52:29 Punkten vorne. In der zweiten Halbzeit fingen die Trierer Mädchen an konzentrierter zu spielen ,weswegen sie deutlich mehr Punkte machten. Somit gewannen die Mädchen der MJC mit 108:45 Punkten.
Im Großen und Ganzen war dies bisher unser bestes Spiel obwohl wir in einer nicht beheizten und dadurch sehr kalten Halle antreten mussten.

1. Heimspiel U16w gegen BBC Anhausen\Talhausen

Am Samstag den 20.10.2018 spielte die weibliche U-16 nach einer dreiwöchigen Spielpause ihr erstes Heimspiel gegen den BBC Anhausen/ Talhausen, einen der schwächeren Gegnern der Liga.
Bei dem Spiel konnten die Spielerinnen die zuvor im Training erlernte Presseverteidigung über weite Strecken schon gut umsetzen. Jede Spielerin konnte sich in das Spiel einbringen und sich unter dem Korb durchsetzen. Aus diesen Gründen führten die MJC-Mädchen in der Halbzeit schon deutlich mit 62:9. In der zweiten Halbzeit bauten die Spielerinnen ihre Führung weiter aus. So konnten die Spielerinnen durch eine gute Zusammenarbeit deutlich mit 123:19 Punkten gewinnen.
Die Spielerinnen hatten viel Spaß bei dem Spiel und konnten viel lernen.

U16w Saisonauftakt bei TVG Baskets Trier

Am 22.9 hatten die MJC U 16 Mädchen ihr erstes Saisonspiel bei dem TVG Baskets Trier. Trotz der zahlreichen Bemühungen des TVGs waren die MJC Mädchen ihnen überlegen und gewannen somit mit 96:12 das Spiel. Insgesamt hatte das Spiel sowohl schlechte als auch sehr gute Phasen. Schlussendlich war es ein sehr guter Saisonstart.

U16W – Lokalderby zum Saisonauftakt

Nach einer intensiven Vorbereitung ist es endlich soweit. Am Samstag, den 22.09.2018 um 12.00 Uhr starten die U-16-Mädels mit dem Auswärtsspiel beim Lokalrivalen, den TVG Baskets Trier, in die Saison. Aufgrund der bereits in der Vorbereitung gezeigten Leistungen, darf man zu Recht gespannt sein, ob das Team eine ähnlich gute Rolle in der Jugend-Oberliga wie im vergangenen Jahr spielen kann.

 

 

Erste Interreg Aktion in Düdelingen (LUX)

Am 11.09.2018, fand in Düdelingen der erste von insgesamt 3 TagenBasketball-Trainingslager für Kinder im Alter von 7 bis 15 Jahren statt. Von 10 bis 14 Uhr konnten die Kids an den Workout-Stationen „LeBron James“, „Steph Curry“ und „Luca Doncic“ an ihrer Athletik, ihrem Wurf, sowie ihrer „Spielkreativität“ arbeiten. Von 14 bis 16 Uhr konnten die Kids dann ihre neu erlernten Skills in zahlreichen 3 vs. 3 Spielen austesten. Insgesamt haben sich über 15 Coaches, bestehend aus 2 Profitrainern, 4 Profispielerinnen und -spieler des T71 Dudelange, sowie weitere Spielerinnen und Spieler aus dem Seniorenbereich des T71 Dudelange, um die Kinder gekümmert. Besonders schön war es, dass mit Helena Edringer und Elia Ros auch zwei talentierte Trainerinnen vom MJC
Trier nach Düdelingen gereist sind, um ihr Basketball-Wissen an die Kinder weiterzugeben. Bei dieser Interreg Aktion ging es aber nicht nur um die Weiterbildung junger Basketballspielerinnen, sondern auch die jungen Trainerinnen selbst sollten von dem Austausch mit den erfahrenen Profitrainern profitieren. Zusätzlich erhalten die beiden Trainerinnen ein vom sportlichen Koordinator/Sportpsychologen der „Interreg Basket Academy“, Frank Muller, ausgearbeitetes Dokument zu einem von ihnen frei wählbaren sportpsychologischen Trainer-Thema.