Regio-Damen verlieren Spitzenspiel

Am Sonntag spielte die erste Damenmannschaft der MJC auswärts gegen den Tabellenzweiten, Hofheim.
Die beiden Mannschaften lieferten generell ein sehr ausgeglichenes Spiel.
Während der gesamten ersten Hälfte lag Trier mit wenigen Punkten zurück. Im dritten Viertel kam es dann vorerst zum Ausgleich. Es folgten jedoch 2 spielentscheidende Minuten, in denen die Hofheimer Damen einen Vorsprung erreichten, der von den Triererinnen auch im vierten Viertel nicht mehr aufgeholt werden konnte.
Hinzu kam, dass vor allem gegen Ende des Spiels die Schiedsrichter einige aus MJC-Sicht unglückliche Entscheidungen trafen. Somit konnte das Spiel, trotz vielen verwandelten Dreiern während der letzten Minuten, nicht mehr gedreht werden.
Schlussendlich gewann Hofheim das Spitzenspiel mit 82:67.