Regio-Damen mit Sieg nach Herzschlagfinale in Weiterstadt – Am Sonntag zum Spitzenspiel nach Hofheim

Nichts für schwache Nerven war das Spiel der Regio-Damen bei der SG Weiterstadt 2. Lange Zeit bestimmten die Gastgeberinnen das Spielgeschehen, ohne sich allerdings vorentscheidend absetzen zu können. Durch eine deutliche Steigerung im Defenseverhalten nach der Halbzeitpause und einen 15 – 0 Lauf zu Beginn des letzten Viertels, konnten die MJC-Damen erstmals die Führung übernehmen. Spannung pur dann in den letzten 10 Sekunden des Spiels, in denen Jana Basten mit 4 verwandelten Freiwürfen bei 5 Versuchen den 60 – 59 Sieg für die MJClerinnen sicherstellte.

Durch den Sieg in Weiterstadt reisen die Regio-Damen am kommenden Wochenende als Tabellenführer zum zweitplatzierten Team aus Hofheim. Das Hinspiel konnten die Hofheimerinnen in einer hochklassigen Partie knapp mit 73 – 71 gewinnen. Um im Rückspiel den Spieß umdrehen zu können, müssen die MJC-Damen sich gegenüber den letzten Spielen eindeutig steigern und auf ihrem höchstmöglichen Niveau agieren. Auf jeden Fall reisen Team und Trainer hoch motiviert nach Hofheim und werden ihr bestmögliches geben.